Sie sind hier > 2019 / September 

Rezension

Weingarten, StPO – kompakt. 3. Auflage 2019


Das vorliegende Buch wendet sich an alle Polizeibeschäftigten im Streifen- und Ermittlungsdienst. Kurz, prägnant und leicht verständlich werden die wichtigsten strafprozessualen Normen erläutert sowie durch praktische Beispiele und Übersichten ergänzt.

Die handliche und in jede Einsatztasche passende Handreichung für Praktiker gliedert sich in eine Rechtsgebietsabgrenzung (Kapitel I), allgemeine Ausführungen zum repressiven Eingriffshandeln (Kapitel II), strafprozessuale Befugnisnormen (Kapitel III) und Vollzugsmaßnahmen (Kapitel IV). Sie wird durch Begriffserklärungen (Kapitel V) und Auszüge wichtiger Gesetzestexte (Kapitel VI) ergänzt.

Neben dem Abkürzungs- und Inhaltsverzeichnis verfügt das Buch auch über ein Stichwortverzeichnis, das den schnellen und zielgerichteten Zugriff auf konkrete Fragestellungen ermöglicht. Schön wäre allerdings ein ergänzendes Literaturverzeichnis gewesen, zumal sich die Quellenangaben in den Fußnoten so nicht immer vollständig erschließen lassen.

EPHK und Ass. Jur. Dirk Weingarten ist ein erfahrener Autor und einem breiten Fachpublikum durch zahlreiche Publikationen zu straf- und eingriffsrechtlichen Problemstellungen sowie seine Tätigkeit als Redakteur der „Kriminalpolizei“ bekannt. Mit „StPO – kompakt“ ist ihm ein empfehlenswertes Nachschlagewerk für den polizeilichen Basisdienst gelungen.

Hartmut Brenneisen


Autor: Dirk Weingarten
Titel: StPO – kompakt
Format: 269 Seiten, 16,6 x 11,8 cm, Softcover,
3. Auflage 2019
Preis: 22,00 Euro
ISBN:
978-3-415-06523-9
Verlag: Richard Boorberg Verlag, Stuttgart

Newsletter