Sie sind hier > Weitere Rubriken / Buchbesprechung 

Rezension

Wörterbuch der Polizei, 3. Auflage 2018


Das Wörterbuch der Polizei ist durch Dr. Martin H.W. Möllers, Professor im Fachbereich Bundespolizei der Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung, unter besonderer Mitwirkung von Martin Kastner 2018 in der 3. Auflage vorgelegt worden. Seit der 1. Auflage im Jahr 2001 hat sich ein rasanter Wandel im Bereich der öffentlichen und privaten Sicherheit vollzogen, so dass sowohl die 2010 erschienene 2. Auflage als auch die nunmehr vorliegende 3. Auflage eine grundlegende Überarbeitung des Werkes erforderte. Dieser anspruchsvollen Aufgabe hat sich der Herausgeber gemeinsam mit 27 weiteren namhaften Autoren gestellt und ein mit 2796 Seiten gewichtiges Nachschlagewerk auf hohem fachlichem Niveau geschaffen.
Das Werk erläutert rund 10000 für die Polizeiarbeit relevante Fachtermini. Es integriert Rechts-, Polizei-, Kriminal- und Sozialwissenschaften sowie Rechtsmedizin, Polizei- und Feuerwehrtechnik. Besonders intensiv werden die aktuellen Entwicklungen in den Bereichen Gefahrenabwehr, Strafverfolgung, Luftsicherheit, Digitalisierung, Datenschutzrecht, Ausländer-, Aufenthalts- und Asylverfahrensrecht, Extremismus sowie die Bekämpfung der organisierten Kriminalität und der Korruption behandelt.
Das Wörterbuch ist für die Angehörigen der Polizeien des Bundes und der Länder sowie anderer Sicherheitsbehörden empfehlenswert. Es bietet jedoch auch Richtern, Staats- und Rechtsanwälten, Wissenschaftlern verschiedener Disziplinen, Sicherheitspolitikern und Journalisten wichtige Hilfestellungen an.

Prof. Hartmut Brenneisen

 

Autor:    Martin H.W. Möllers
Titel:    Wörterbuch der Polizei, 3. Auflage 2018
Format:    2796 Seiten, 24,5 x 16,5 cm, Hardcover
Preis:    159,00 Euro
ISBN:    978-3-406-71933-2
Verlag:    Verlag C. H. Beck oHG


Newsletter