„Erfolg“: Anti-Terror-Übung GETEX

Die gemeinsame Übung von Polizei und Bundeswehr ist nach Meinung von Bundesinnenminister Thomas de Maizière eine erfolgreiche Antiterror-Übung gewesen und sollte bei Gelegenheit wiederholt werden. Darüber berichtet heise online. Es habe sich gezeigt, dass die Kommunikationskanäle schon gut funktionierten. Verteidungsministerin Ursula von der Leyen musste zugeben, dass das Antwortverhalten der Bundeswehr am ersten Tag ungenügend war. Die Kommunikationsketten seien aber noch in der ersten Nacht umgestellt worden. Insgesamt erhielt die Bundeswehr von den beteiligten leitenden Polizeistellen 46 "Anträge", davon 30 auf Katastrophenhilfe und 16 auf Hilfe bei der Bewältigung hoheitlicher Aufgaben. Zwei Anträge wurden abgelehnt.
Der saarländische Innenminister Klaus Bouillon meinte, dass weitere Antiterror-Übungen sinnvoll sein könnten, bei denen die gemeinsame Arbeit der Länderpolizeien ohne Bundeswehr-Beteiligung geprüft wird. Mehr: www.heise.de

Newsletter