Grenzwertig: Mehr Do-It-Yourself-Policing

Zunehmend ermitteln Menschen privat in eigener Sache. Sie versuchen, mit Hilfe von sozialen Netzwerken ein gestohlenes Fahrrad wiederzufinden.  Andere tauschen  Informationen „rund um die Aufklärung eines Terroranschlages“  in privaten Netzwerken  aus, so Sebastian Denef  vom Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT.
Für die Polizei ist die gut gemeinte Bürger-Aktivität oft nicht nur keine Unterstützung, sondern das Gegenteil davon. Sie muss dann negative Effekte ausbügeln..
Dass und wie polizeiliche Öffentlichkeitsarbeit Situationen entschärfen kann, bewies die  Öffentlichkeitsarbeit des Münchener Polizeipräsidiums in den sozialen Medien beim Attentat im Olympia Einkaufszentrum in eindrucksvoller Weise. Was zu diesem Erfolg führte, wird in einem lesenswerten Bericht zusammengefasst. Mehr: https://publicus.boorberg.de/mehr-als-nur-eine-spielerei

Newsletter