Im Zeichen der Flüchtlingskrise: Europäischer Polizeikongress 2016

„Lokaler Tatort – globale Ursache | Terrorismus – Cyber – Organisierte Kriminalität" hieß das Thema des Europäischen Polizeikongresses 2016.
Reden und Diskussionen beim Europäischen Polizeikongress standen unter dem Eindruck der Flüchtlingskrise obwohl dieses brisante Thema bei der Planung nicht unbedingt absehbar war.
Kanzleramtschef Peter Altmeier sprach sich für ein funktionierendes internationales Netzwerk  der Nachrichtendienste und für effektivere Arbeit der deutschen Sicherheitsbehörden durch bessere Vernetzung aus.
Der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maaßen, beschrieb die erhöhte Terrorgefahr durch Islamisten ebenso wie den Anstieg von Gewalttaten durch Rechtsradikale. Gesellschaftspolitisch sei besorgniserregend, dass „die Grenzen zwischen bürgerlichem Protest und Rechtsradikalismus (zunehmend) erodieren."
Thematisiert wurde während des Kongresses auch die Notwendigkeit  des effektiven Schutzes für Polizeibeamte. Zahlreiche Hersteller entsprechender Produkte präsentieren sich bei dem Kongress. Mehr: http://www.european-police.eu/Welcome/
 

Newsletter